č(Ž◊ Kultur-Cafe :: Andreas Steiner - Raum f√ľr F√ľhrung und Ver√§nderung :: Kultur-Cafe

KULTUR-CAF√Č
EIN WEG DER UNTERSCHIEDLICHE KULTUREN ZUSAMMENF√úHRT

Ein großes Unternehmen entsteht, aus ehemals selbstständigen Standorten mit jeweils
eigener Kultur. Die Mitarbeiter sind ihrer alten unternehmerischen Heimat oft seit langen Jahren verbunden, wenn es nun hei√üt: Auf zur neuen ‚ÄěOne-Company-Kultur"!

 

Jetzt ist ein Prozess gefragt, der sie dort abholt, wo sie stehen, der die Menschen aus den unterschiedlichen Kulturen zusammenf√ľhrt, der Bew√§hrtes bewahrt und auch in Zukunft nutzbar
und damit n√ľtzlich macht. Ein Prozess, den Mitarbeiter und F√ľhrungskr√§fte auf allen Ebenen,
in allenBereichen und an allen Standorten gestalten, indem sie sich mit Herz und Verstand auf
die neue Gesellschaft einlassen.


Das Vorgehen
Die Unternehmensleitung gibt gr√ľnes Licht ‚Äď das ist Voraussetzung f√ľr die Kultur-Caf√©s.
Dort thematisieren F√ľhrungskr√§fte mit ihren Mitarbeitern in regelm√§√üigen Abst√§nden den Status,
die Entwicklung und die Bedeutung des Ver√§nderungsprozesses fuŐąr ihren Verantwortungsbereich.

 

Im selbst moderierten Kultur-Caf√© besprechen sie den Ver√§nderungsweg von ihrer ‚ÄěHeimat‚Äú und den etablierten Werten hin zum neuen gro√üen Ganzen. Sie er√∂rtern f√∂rdernde und hemmende Einfl√ľsse, erkennen und erarbeiten gemeinsam notwendige Ver√§nderungen und leiten eigenverantwortlich
entsprechende Maßnahmen ein.

 

Die Erkenntnisse aus diesen Kultur-Caf√©s werden dann am Standort in √ľbergreifenden Kultur-
Cafés ausgetauscht, zusätzliche, gemeinsame Überlegungen entstehen. Sie fördern den weiteren
Ver√§nderungsprozess, die One-Company-Kultur wird f√ľr alle Mitarbeiter erlebbar und sp√ľrbar.

 

Vertreter aller Standorte und Bereiche erörtern schließlich den Prozess in Company-Cafés und
leiten Schlussfolgerungen f√ľr das Gesamtunternehmen ab. Die flankierende Prozessbegleitung justiert
die einzelnen Veränderungen und hilft, geeignete Maßnahmen zu generieren.

 

Die Effekte
Es entsteht ein unternehmensweiter, offener Lernprozess, der Standort- und Bereichskulturen zusammenf√ľhrt und in einer gemeinsamen Identit√§t vereint. Unternehmensleitung, F√ľhrungskr√§fte
und Mitarbeiter lernen voneinander und miteinander, identifizieren unternehmensweite Projekte
und fördern so den Identitätsprozess zur One-Company-Kultur.

 

 

 

A. Steiner - Altenburg Str. 4 - 92364 Deining - Tel. 09184 - 80 98 56 - Fax - 80 98 57 - steiner(*at*)fuehrung-und-veraenderung.de         Datenschutz  Impressum

łhņÖ(