‹č+FÔ Steiners Lernreisen :: Andreas Steiner - Raum fĂŒr FĂŒhrung und VerĂ€nderung :: Steiners Lernreisen

STEINERS LERNREISEN
FÜR INSPIRATION IN FÜHRUNG UND VERÄNDERUNG

Das Prinzip der Lernreisen: Weg vom Schreibtisch – rein in die Welt!
Mit Experten an fremden Orten neue Perspektiven einnehmen und so zu andersartigen,
frischen Erkenntnisse und Erfahrungen kommen. Eine Reise, gedacht fĂŒr Teams und
fĂŒr FĂŒhrungskrĂ€fte, meistens mit mehreren Etappen, auch als Einzelreise oder als Baustein
eines grĂ¶ĂŸer angelegten Entwicklungsprogrammes gestaltbar. Der Wechsel von Etappe,
Reflektion, Austausch durchbricht alltÀgliche Erfahrungen und ermöglicht neues,
innovatives Denken und Handeln – mit nachhaltiger Wirkung.


Die Reiseetappen

  1. Etappe: FĂŒhrung - GesprĂ€ch mit Trainer von Profisportlern. Die Themen: Wie geht
    FĂŒhrung im Sport? Wie werden junge und reiche Menschen motiviert? Wie integriert
    man neue Spieler ins Team, wie geht das mit Auswechselungen? Umgang mit
    internen Konflikten und Wettbewerb. Welche Haltungen nimmt Trainer ein? Wie geht
    Trainer, Sportler und Management mit dem immensen öffentlichen Druck um?

  2. Etappe: Persönlichkeit und Werte – Kinofilm betrachten mit Kulturkritiker.
    Gemeinsames Betrachten eines „wertehaltigen“ Kinofilms mit Kritiker. Anschließende
    Diskussion zu Themen: Was machen die besonderen Werte aus? Welche Haltung
    ist notwendig? Wie geht Zivilcourage heute? Was bedeuten Werte in der FĂŒhrungs-
    praxis? Was genau ist Haltung und wie zeigt sich diese?

  3. Etappe: Innovationen erkunden – mit Kunststudenten im Atelier. Die Themen:
    Zum Pinsel greifen und Akt malen. Wie verlĂ€uft der kĂŒnstlerische Schaffensprozess,
    was behindert und was fördert? Was heißt Innovation fĂŒr KĂŒnstler? Gibt es Unterschiede
    von KĂŒnstler vs Unternehmer? Was macht den innovativen Prozess schwer
    und was leicht?

  4. Etappe: Konflikte erkennen und lösen – GesprĂ€ch mit Eingreiftruppe der Polizei.
    Die Themen: Wie gehe ich persönlich mit Aggressionen um? Wie deeskaliere ich Konflikte?
    Was sind typische Reaktionsmuster im Krisenfall? Wie werde ich ausgebildet um
    zu bestehen? Welche Haltung ist im Konfliktfalle zielführend, welche Kontraproduktiv?

  5. Etappe: VerĂ€nderungen und Change auslösen – im GesprĂ€ch mit Theaterteam.
    Die Themen: Wie gestalte ich als Regisseur die Dramaturgie des StĂŒcks? Wie begeistere
    ich die einzelnen Schauspieler fĂŒr ihre Rollen und wie positioniere ich sie? Wie gewinne
    ich die Schauspieler so zu agieren, wie ich das StĂŒck haben möchte?

 

Die DurchfĂŒhrung

  • Die Reisenden erhalten vor Reiseantritt ihre „Reiseunterlagen“, lernen ReisefĂŒhrer
    und Mitreisende kennen. Jeder definiert fĂŒr sich seine Reisehöhepunkte, bereitet sich
    auf die Etappen gezielt vor.
  • Den intensiven GesprĂ€chen mit den Experten der Etappen folgen jeweils Reflexionen
    in der Reisegruppe, Ergebnisse werden abgesichert und ausgewertet. Kernerfahrungen
    werden herausgearbeitet und mit denen der Reisegruppe abgeglichen und verdichtet.
  • Die Lernreise endet in einem Camp mit dem Transfer der gesammelten Erkenntnisse in
    die eigene Praxis der FĂŒhrung, des Projektmanagements, oder der Teamentwicklung.
  • Reisen, Etappen, Termine auf Anfrage.

 

 

A. Steiner - Altenburg Str. 4 - 92364 Deining - Tel. 09184 - 80 98 56 - Fax - 80 98 57 - steiner(*at*)fuehrung-und-veraenderung.de         Datenschutz  Impressum

Đœűč+